Sonntag, 26. März 2017

Während des ganzen Jahres das Wort Gottes auswendig lernen - 13. Woche - Galater 3;13

"Christus aber hat uns losgekauft 
von dem Fluch des Gesetzes, 
da er zum Fluch wurde für uns 
– denn es steht geschrieben:
Verflucht ist jeder, der am Holz hängt." 
Galater 3;13
-------------------------------------------------
Sonntag: 

"--------  aber hat uns losgekauft
von dem Fluch des Gesetzes,
da  --  zum Fluch wurde für uns
–  denn es steht geschrieben:
Verflucht ist  -----, der am Holz hängt."
Galater 3;13
-------------------------------------------------
 Montag: 

"Christus aber hat uns  ----------
von dem  -----  des Gesetzes,
da er zum  -----  wurde für uns
– denn es steht geschrieben:
---------  ist jeder, der am Holz hängt."
Galater 3;13
-------------------------------------------------
 Dienstag: 

"--------  aber hat uns losgekauft
von dem Fluch des  --------,
da er zum Fluch wurde für uns
– denn es steht geschrieben:
Verflucht ist jeder, der am  ----  hängt."
Galater  - ; --
-------------------------------------------------
 Mittwoch: 

"Christus  ----  hat uns losgekauft
von dem Fluch des Gesetzes,
da er zum Fluch  -----  für uns
– denn es steht  -----------:
Verflucht ist  -----, der am Holz hängt."
Galater 3;13
-------------------------------------------------
 Donnerstag: 

"Christus aber  ---  uns losgekauft
von dem Fluch des Gesetzes,
da er zum Fluch wurde für uns
– denn es  -----  geschrieben:
Verflucht  ---  jeder, der am Holz  -----."
-------  3;13
-------------------------------------------------
 Freitag:
 
"C-------  aber hat uns losgekauft
von dem F----  des G-------,
da er zum F----  wurde für uns
– denn es steht geschrieben:
V--------  ist jeder, der am H---  hängt."
G------  3;13
-------------------------------------------------
 Samstag: 

"Christus aber h--  uns l---------
von dem Fluch des Gesetzes,
da er zum Fluch w----  für uns
– denn es s----  g----------:
Verflucht i--  jeder, der am Holz h----."
Galater 3;13

Sonntag, 19. März 2017

Während des ganzen Jahres das Wort Gottes auswendig lernen - 12. Woche - Titus 2;11

"Denn Gottes Barmherzigkeit ist sichtbar geworden, 
mit der er alle Menschen retten will."
Titus 2;11
-----------------------------------------------------
 Sonntag:

"Denn  - - - - - -   Barmherzigkeit
ist sichtbar geworden,
mit der er alle  - - - - - - - -   retten will."
Titus 2;11
-----------------------------------------------------
 Montag: 

"Denn Gottes - - - - - - - - - - - - - -
ist sichtbar geworden,
mit der er alle Menschen retten will."
Titus  - ;11
-----------------------------------------------------
 Dienstag: 

"Denn Gottes Barmherzigkeit
ist  - - - - - - - -  geworden,
mit der er alle Menschen retten will."
Titus 2; - -
-----------------------------------------------------
 Mittwoch: 

"Denn  - - - - - -  Barmherzigkeit
ist sichtbar  - - - - - - - - ,
mit der er alle Menschen retten will."
Titus 2;11
-----------------------------------------------------
 Donnerstag: 

"Denn Gottes Barmherzigkeit
- - -   sichtbar  - - - - - - - - ,
mit der er alle Menschen   - - - - - -    - - - - ."
Titus 2;11
-----------------------------------------------------
 Freitag: 

"- - - -   Gottes Barmherzigkeit
ist sichtbar geworden,
- - -  der  - -   alle Menschen retten will."
- - - - -  2;11
------------------------------------
 Samstag:

"Denn  - - - - - -  Barmherzigkeit
- - -  sichtbar  - - - - - - - - ,
mit  - - -   er  - - - -  Menschen  - - - - - -  will."
Titus 2;11

Sonntag, 12. März 2017

Während des ganzen Jahres das Wort Gottes auswendig lernen - 11. Woche - 2. Thessalonicher 3;3

Sonntag:

"Gott aber ist  ----.
Er wird euch  ---  und  -----  geben
und euch vor allem Bösen bewahren."
2. Thessalonicher 3;3
-----------------------------------------------
Montag:  

"Gott aber  ---  treu.
--  wird euch Mut und Kraft  -----
und euch vor allem Bösen bewahren."
2. Thessalonicher 3;3
-----------------------------------------------
Dienstag:  

"Gott aber ist treu.
Er wird euch Mut und Kraft geben
und euch vor allem  -----  bewahren."
2. Thessalonicher  - ; -
-----------------------------------------------
Mittwoch:  

"Gott aber ist treu.
Er  ----  euch Mut und Kraft geben
und  ----  vor allem Bösen bewahren."
2. Thessalonicher 3;3
-------------------
----------------------------
Donnerstag: 
"Gott aber ist treu.
Er wird euch Mut und Kraft geben
und euch vor  -----  Bösen bewahren."
2. --------------  3;3
-----------------------------------------------
Freitag:  

"G---  aber ist treu.
Er wird euch M--  und  K----  geben
und euch vor allem B----  bewahren."
2. Thessalonicher 3;3
-----------------------------------------------
Samstag: 

"Gott aber  ---  treu.
Er  ----  euch Mut und Kraft ------
und euch vor allem Bösen  --------."
2. Thessalonicher 3;3
-----------------------------------------------

Mittwoch, 8. März 2017

Ergrunde mich, verwende mich mit Aline Barros




Erforsche mich, verwende mich
(mein Gebet zu meinem Geburtstag)

Erforsche mich, o Herr,
und verstehe mich
Breche mir das Herz
Ändern mich nach deinem Wort
Und fülle mich, bis in mir
Nur du gefunden wird, 

Benutze mich, o Herr
Benutze mich

Als Leuchtturm, das in der Nacht leuchtet
Als Brücke über Wasser
Als Schutz in der Wüste
Als Pfeil, der das Ziel trifft

Ich möchte in der Weise verwendet werden,
die Dir gefällt
Jederzeit und überall
Ich gebe dir mein Leben

Verwenden Sie mich, o Herr
Verwenden Sie mich

Erforsche mich, zerteile mich
Verbessere mich füttere mich 
und benutzt mich
Breche mir das Herz
Ändern  mich nach deinem Wort
Und fülle mich, bis in mir
nur dich gefunden wird
Verwenden Sie mich, 
o Herr Verwenden Sie mich

Als Leuchtturm, das in der Nacht leuchtet 
Als Brücke über Wasser
Als Schutz in der Wüste
Als Pfeil, der das Ziel trifft

Ich möchte eingesetzt werden,
um dir zu dienen
Jederzeit und überall
Hier ist mein Leben

Bedienen Sie sich, o Herr
Bedienen Sie sich


Erforsche mich, zerteile mich 
Verbessere mich füttere mich 
und benutzt mich 
Breche mir das Herz 
Ändern  mich nach deinem Wort 
Und fülle mich, bis in mir 
nur du gefunden wird

Erkenne mich
Zerbrich mich
Verändere mich
Fülle mich
Und benutze mich, o Herr

Sonntag, 5. März 2017

Während des ganzen Jahres das Wort Gottes auswendig lernen - 10. Woche - Epheser 5;1

Sonntag: 

"Ihr seid Gottes geliebte Kinder,
daher sollt ihr in allem seinem Vorbild folgen."
-------  5;1
-----------------------------------------------
Montag: 
 
"Ihr seid  ------  geliebte  ------,
daher sollt ihr in allem seinem Vorbild folgen."
Epheser 5;1
-----------------------------------------------
Dienstag: 
 
"Ihr seid Gottes  --------  Kinder,
daher sollt ihr in allem seinem Vorbild  ------."
Epheser 5;1
-----------------------------------------------
Mittwoch:  

"---  seid Gottes geliebte Kinder,
daher sollt  ---  in allem seinem  -------  folgen."
Epheser 5;1
-----------------------------------------------
Donnerstag: 
 
"Ihr  ----  Gottes geliebte Kinder,
-----  sollt ihr in -----  seinem Vorbild folgen."
Epheser -;-
-----------------------------------------------
Freitag:  

"Ihr seid G----- geliebte K-----,
daher sollt ihr in allem seinem V------ folgen."
E------ 5;1
-----------------------------------------------
Samstag:  

"Ihr seid Gottes geliebte Kinder,
daher sollt ihr in allem  ------  Vorbild folgen."
Epheser 5;1
-----------------------------------------------

Sonntag, 26. Februar 2017

Während des ganzen Jahres das Wort Gottes auswendig lernen - 9. Woche - 2. Timotheus 1;7

Sonntag: 
"Denn  - - - -  hat uns keinen  - - - - -
der Furcht gegeben,
sondern sein  - - - - -  erfüllt uns
mit Kraft, Liebe und Besonnenheit."
2. Timotheus  1 ; 7
--------------------------------------------------
Montag:  

"Denn Gott hat uns  - - - - - -  Geist
der  - - - - - - gegeben,
- - - - - - -  sein Geist erfüllt uns
mit  - - - - -, Liebe und Besonnenheit."
2. Timotheus  1 ; 7
--------------------------------------------------
Dienstag: 

"Denn Gott hat uns keinen Geist
der Furcht  - - - - - - - ,
sondern sein Geist  - - - - - - -  uns
mit Kraft, - - - - -  und Besonnenheit."
2. Timotheus  1 ; 7
---------------------------------------------------
Mittwoch: 

"Denn Gott hat uns keinen Geist
der Furcht gegeben,
sondern sein Geist erfüllt uns
mit Kraft, Liebe und  - - - - - - - - - - - -."
2. Timotheus  1 ; 7
----------------------------------------------------
Donnerstag:  

"Denn Gott hat uns keinen Geist
der Furcht gegeben,
sondern sein Geist erfüllt uns
mit Kraft, Liebe und Besonnenheit."
2. - - - - - - - - -  1 ; 7
----------------------------------------------------
Freitag:  

"Denn G - - -  hat uns keinen G- - - -
der  F - - - - -  gegeben,
sondern sein G - - - -  erfüllt uns
 mit K - - - - , L - - - -  und B - - - - - - - - - - - ."
2. Timotheus  1 ; 7
-----------------------------------------------------
Samstag:  

"Denn G - - -  hat uns keinen G- - - -
der  F - - - - -  gegeben,
sondern sein Geist  - - - - - - -  uns
mit Kraft, - - - - -  und Besonnenheit."
- . Timotheus   -  ;  -

Sonntag, 19. Februar 2017

Während des ganzen Jahres das Wort Gottes auswendig lernen - 8. Woche - 1. Petrus 5 ; 7

Sonntag:

"Ladet  - - - -  eure Sorgen bei Gott ab,
denn  - -  sorgt für euch."
1. Petrus  5 ; 7
---------------------------------------
Montag:  

"Ladet alle  - - - -  Sorgen bei  - - - -  ab,
denn er sorgt für euch."
1. Petrus  5 ; 7
---------------------------------------
Dienstag:  

" - - - - -  alle eure Sorgen  - - -  Gott   -  -,
denn er sorgt für euch."
1. Petrus   5 ; 7
---------------------------------------
Mittwoch: 
 
"Ladet alle eure  - - - - - -  bei Gott ab,
denn er  - - - - -  für euch."
1. Petrus    5 ; 7
---------------------------------------
Donnerstag:
  
"Ladet alle eure Sorgen bei Gott ab,
- - - -  er sorgt  - - -  euch."
1. Petrus    -  ;  -
---------------------------------------
Freitag:

"- - - - -  alle  - - - -  Sorgen  - - -  Gott  - - ,
denn  - -  sorgt   - - -   euch."
1.  - - - - - -    5 ; 7
---------------------------------------
Samstag:

"Ladet  - - - -  eure  - - - - - -  bei  - - - -  ab,
- - - -   er  - - - - -   für  - - - - ."
- . Petrus  5 ; 7

Sonntag, 12. Februar 2017

Während des ganzen Jahres das Wort Gottes auswendig lernen - 7. Woche - Hebräer 11;1

Sonntag: 

"Es ist aber der   - - - - - -  eine feste
Zuversicht dessen,
was man  hofft , und ein Nichtzweifeln an dem,
was man   - - - - -   sieht."
Hebräer  11 ; 1
------------------------------------------------
Montag:
 "- -     - - -   aber der Glaube eine - - - - -  Zuversicht dessen,
was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem,
was man nicht - - - - - ."
Hebräer  11 ; 1
------------------------------------------------
Dienstag: 
 
"Es ist aber der Glaube eine feste
- - - - - - - - - -  dessen,
- - -    - - -   hofft, und ein Nichtzweifeln an dem,
- - -    - - -   nicht sieht."
Hebräer  11 ; 1
-----------------------------------------------
Mittwoch: 

"Es ist aber der Glaube eine feste
Zuversicht   - - - - - - ,
was man hofft, und ein   - - - - - - - - - - - - -
an dem, was man nicht sieht."
- - - - - - -    11 ; 1
-----------------------------------------------
Donnerstag:  

"Es  - - -  aber - - -  Glaube  - - - - feste
- - - - - - - - - -  dessen,
- - -  man - - - - - , und - - -
Nichtzweifeln  - -  dem,
- - -   man  - - - - -  sieht."
Hebräer    -  -  ; -
-----------------------------------------------
Freitag:  

" -  -    ist  - - - -  der  - - - - - -  eine  - - - - -  Zuversicht  - - - - - - ,
was - - -  hofft, - - -  ein  - - - - - - - - - - - - -
an  - - - ,was  - - -  nicht  - - - - - ."
Hebräer    - -  ;  -
-----------------------------------------------
Samstag:  

"Es ist aber der - - - - -   eine feste
Z - - - - - - - - -  dessen,
was man h - - - - ,  und ein
N - - - - - - - - - - - -   an dem,
was man nicht  s - - - - ."
H - - - - - -    11 ; 1

Sonntag, 5. Februar 2017

Während des ganzen Jahres das Wort Gottes auswendig lernen - 6. Woche - Römer 8;37

 Sonntag:

"Aber dennoch:  - - - - - -  im Leid triumphieren
wir über alles  - - - - -   die Verbindung mit
Christus, der uns so geliebt hat."
Römer  8 ; 37
-------------------------------------------------
 Montag: 

" - - - -  dennoch: Mitten im  - - - -  triumphieren
wir über alles durch die  - - - - - - - - - -
mit Christus, der uns  - -   geliebt hat."
Römer  8 ; 37
-------------------------------------------------
 Dienstag: 

"Aber - - - - - - - :Mitten im Leid - - - - - - - - - - - -
wir über alles durch die Verbindung mit
-  -  -  -  -  -  -  - , der uns so geliebt  hat."
Römer  8 ; 37
-------------------------------------------------
 Mittwoch: 

"Aber dennoch: Mitten im Leid triumphieren
wir über alles durch die Verbindung mit
Christus, der uns so  - - - - - - -  hat."
R - - - -   8 ; 37
-------------------------------------------------
 Donnerstag:

"- - - - dennoch: Mitten im Leid  - - - - - - - - - - - -
wir über alles durch die Verbindung mit
- - - - - - - - , der  - - -  so geliebt hat."
Römer  8 ; 37
-------------------------------------------------
 Freitag: 

"Aber dennoch:- - - - - - im Leid- - - - - - - - - - - -
wir -  -  -  -  alles durch die Verbindung mit
Christus, der  - - -   - -   - - - - - -   hat."
Römer    - ; - -
-------------------------------------------------
 Samstag: 

"Aber - - - - - - - :Mitten im Leid - - - - - - - - - - - -
wir über alles - - - - -  die   - - - - - - - - - -   mit
Christus, der uns so  - - - - - - -  hat."
- - - - -     -  ;  -  -

Sonntag, 29. Januar 2017

Während des ganzen Jahres das Wort Gottes auswendig lernen - 5. Woche - Lukas 6;31


Sonntag:

Und wie ihr wollt,
dass euch die   - - - - -  tun sollen,
so tut ihnen auch!
Lukas  6 ; 31
------------------------------------------------
Montag:

Und    - - -   ihr wollt,
- - - -   euch die Leute tun sollen,
-  -   tut ihnen auch!
Lukas  6 ; 31
------------------------------------------------
Dienstag:

Und wie   -  -  -  wollt,
dass  -  -  -  -  die Leute tun sollen,
so tut  -  -  -  -  -   auch!
Lukas  6 ; 31
------------------------------------------------
Mittwoch:

Und wie ihr  -  -  -  -  - ,
dass euch die Leute  -  -  -    -  -  -  -  -  -  ,
so   -  -  -   ihnen auch!
Lukas  6 ; 31
------------------------------------------------
Donnerstag:

-  -  -   wie   -  -  -   wollt,
-  -  -  -   euch  -  -  -   Leute  -  -  -   sollen,
-  -   tut   -  -  -  -  -   auch!
-  -  -  -  -      6 ; 31
------------------------------------------------
Freitag:

Und   -  -  -   ihr  -  -  -  -  -  ,
dass  -  -  -  -   die  -  -  -  -  -   tun  -  -  -  -  -  -  ,
so  -  -  -   ihnen  -  -  -  -  !
Lukas    -  ;  -  - 
------------------------------------------------
Samstag:

Und  -  -  -    -  -  -    wollt,
dass  -  -  -  -  die  -  -  -  -  -   tun   -  -  -  -  -  -  ,
so  -  -  -      -  -  -  -  -      -  -  -  -  !
Lukas  6 ; 31

Sonntag, 22. Januar 2017

Während des ganzen Jahres das Wort Gottes auswendig lernen - 4. Woche - Kolosser 2;9

Sonntag: 

"Nur in  - - - - - - - -  ist Gott wirklich zu
- - - - - - ,
denn in ihm lebt er in seiner ganzen Fülle."
 Kolosser  2 ; 9
-------------------------------------------------
Montag:

" - - -  in Christus ist  - - - -  wirklich zu finden,
denn in ihm  - - - -  er in seiner ganzen Fülle."
 Kolosser  2 ; 9
-------------------------------------------------
Dienstag:

"Nur in Christus ist Gott  - - - - - - - -  zu finden,
denn in  - - -   lebt  - -  in seiner ganzen Fülle."
 Kolosser  2 ; 9
-------------------------------------------------
Mittwoch: 
 
"Nur  - -  Christus  - - -  Gott wirklich  - -  finden,
denn in ihm lebt er in  - - - - - -  ganzen Fülle."
 Kolosser  2 ; 9
-------------------------------------------------
Donnerstag: 
 
"Nur in Christus ist Gott wirklich zu finden,
denn  - -  ihm lebt  -  -   in  - - - - - -  ganzen
-  -  -  - ."
 Kolosser  2 ; 9
-------------------------------------------------
Freitag:

" - - -  - -   - - - - - - - -   ist   - - - -
 - - - - - - - -     - -  finden,
denn  - -  ihm lebt  -  -   in  - - - - - -  ganzen
-  -  -  - ."
 - - - - - - - -    2 ; 9
-------------------------------------------------
Samstag:

"Nur in C - - - - - - -  ist  G - - -  wirklich zu
f - - - - - ,
denn in  - - -  lebt er in s - - - - -  ganzen  F - - - - "
 K - - - - - - -     -  ;  -

Sonntag, 15. Januar 2017

Während des ganzen Jahres das Wort Gottes auswendig lernen - 3. Woche - 1. Johannes 5;12

 Sonntag:

"  - - -   den   - - - -   hat, der hat das Leben;
wer den Sohn Gottes nicht hat,
der hat das Leben nicht."
1. Johannes  5 ; 12
------------------------------------------
 Montag:

" Wer den  - - - -   hat,  - - -  hat das  - - - - -  ;
wer den Sohn Gottes nicht hat,
der hat das Leben nicht."
1. Johannes  5 ; 12
-------------------------------------------
 Dienstag:

"  - - -   - - -   - - - -  hat ,  - - -   - - -   - - -   - - - - -  ;
wer den Sohn Gottes nicht hat,
der hat das Leben nicht."
1. Johannes  5 ; 12
----------------------------------------------
 Mittwoch:

" Wer den Sohn hat, der hat das Leben;
wer den  - - - -  Gottes  - - - - -  hat,
der hat das  - - - - -  nicht."
1. Johannes  5 ; 12
---------------------------------------------
 Donnerstag:

" Wer den Sohn hat, der hat das Leben;
wer den Sohn Gottes nicht hat,
der hat das Leben nicht."
1.  - - - - - - - -   5 ; 12
---------------------------------------------
 Freitag:

" Wer den Sohn hat, der hat das Leben;
wer den Sohn  - - - - - -  nicht hat,
der hat das  - - - - -  nicht."
1. Johannes    -  ;  - -
----------------------------------------------
Samstag:

" Wer  - - -   - - - -   - - - , - - -  - - -  - - -  - - - - - ;
- - -  den Sohn Gottes nicht - - - ,
der - - -  das Leben - - - - -."
- .  - - - - - - - -     -  ;  -  -

Donnerstag, 12. Januar 2017

Alkohol und christliches Leben. Was sagt die Bibel?

Der Wein macht ihn den Menschen froh, 
das Öl macht ihn schön, das Brot macht ihn stark“

Die Bibel hat nichts gegen maßvollen Alkoholgenuss einzuwenden, doch sie verurteilt jedes Übermaß (1.Korinther 6:9, 10). „Habt ihr vergessen, dass für Menschen, die Unrecht tun, in Gottes neuer Welt kein Platz sein wird? Täuscht euch nicht: Wer verbotene sexuelle Beziehungen eingeht, andere Götter anbetet, die Ehe bricht, wer sich von seinen Begierden treiben lässt und homosexuell verkehrt, wird nicht in Gottes neue Welt kommen; auch kein Dieb, kein Ausbeuter, kein Trinker, kein Gotteslästerer oder Räuber.
Jesaja 28;7,8 - „Sogar die Priester und Propheten torkeln. Von Wein und anderen berauschenden Getränken benebelt, können sie sich kaum noch auf den Beinen halten. Taumelnd und torkelnd empfangen die Propheten ihre Visionen, und die Priester schwanken hin und her, wenn sie Recht sprechen. Die Tische, an denen sie sitzen, sind voll von Erbrochenem, alles ist besudelt.“

Sagt die Bibel, wie viel man maximal trinken darf?

Seid nicht vielem Wein versklavt“ (Titus 2:3

WAS DIE BIBEL SAGT: Beim Essen und Trinken das richtige Maß einzuhalten ist ein grundlegendes Erfordernis Gottes Sprüche 23:20,21,29,30 „ Sei nicht unter den Säufern und Schlemmern; denn die Säufer und Schlemmer verarmen, und ein Schläfer muss zerrissene Kleider tragen.“ 29 Wo ist Weh? Wo ist Leid? Wo ist Zank? Wo ist Klagen? Wo sind Wunden ohne jeden Grund? Wo sind trübe Augen? 30 Wo man lange beim Wein sitzt und kommt, auszusaufen, was eingeschenkt ist.

Alkohol kann beispielsweise jemandes Moralprinzipien untergraben. In Hosea 4:11 steht: „Wein und süßer Wein sind das, was den guten Beweggrund wegnimmt.“ 


„"Passt auf, dass ihr euch nicht durch ein ausschweifendes Leben und Trunkenheit und auch nicht durch die Sorgen des Alltags vom Ziel ablenken lasst! Sonst wird dieser Tag euch überraschen.“ Lukas 21;34


Lasst uns ein gutes Leben führen, so wie es zum hellen Tag passt, ohne Fressgelage und Saufereien, ohne sexuelle Zügellosigkeit und Ausschweifungen, ohne Streit und Eifersucht.“ Römer 13;13

Betrinkt euch nicht; das führt nur zu einem ausschweifenden Leben. Lasst euch vielmehr von Gottes Geist erfüllen.“ Epheser 5;18
wie Neid, Trunksucht, üppige Gelage und vieles andere. Ich habe es schon oft gesagt und warne euch hier noch einmal: Wer so lebt, wird niemals in Gottes neue Welt kommen. Galater 5;21
Sprüche 21;17- Wer gern in Freuden lebt, wird Mangel haben; und wer Wein und Salböl liebt, wird nicht reich.“


Nein, ich meinte, dass ihr euch von all denen trennen sollt, die sich Christen nennen und trotzdem verbotene sexuelle Beziehungen eingehen, Götzen anbeten, die geldgierig sind, Gotteslästerer, Trinker oder Diebe. Mit solchen Leuten sollt ihr keinerlei Gemeinschaft haben.“ 1. Kor 5;11
 
Zum Schluss:
Kinder Gottes leben nach den Maßstäben des Himmels, nicht nach den Sitten und Gebräuchen dieser Welt. Mit einem "Nein, danke" zum angebotenen Glas Alkohol können wir Gott den besseren Dienst erweisen. Seit Menschengedenken haben Männer und Frauen, die Gott dienten, Wein getrunken; dieses Getränk wird in der Bibel über 200 Mal erwähnt.
Es gibt aber auch Texte, die den Wein scheinbar empfehlen:
(1.Mose 27:25). „Iss deine Speise mit Freuden, und trink deinen Wein mit gutem Herzen“

1. Tim. 5:23- „Nun gebe ich dir noch einen persönlichen Rat: Trink nicht länger nur Wasser. Du bist so oft krank, und da würde etwas Wein deinem Magen gut tun.“
Also iss dein Brot, trink deinen Wein, und sei fröhlich dabei! Denn schon lange gefällt Gott dein Tun!
Trag immer schöne Kleider, und salbe dein Gesicht mit duftenden Ölen!
Genieße das Leben mit der Frau, die du liebst, solange du dein vergängliches Leben führst, das Gott dir auf dieser Welt gegeben hat.“ Prediger 9;7-9 
Wir selbst wollen vielmehr an Gottes Wort bleiben, aus der Kraft dieses Wortes wachsen.
Link von HIER
Nochmehr über das Thema HIER.
Georgia Aegerter – 16.10.2012

Sonntag, 8. Januar 2017

Während des ganzen Jahres das Wort Gottes auswendig lernen - 2. Woche - Johannes 15;13


 Sonntag: 

" - - - - - - -   hat größere Liebe als die,
dass er sein  - - - - -   lässt für seine Freunde."
Johannes  15 ; 13
------------------------------------------------------
 Montag: 

"Niemand hat  - - - - - - -   Liebe als die,
dass er sein Leben lässt für seine  - - - - - - - ."
Johannes  15 ; 13
------------------------------------------------------
Dienstag:

"Niemand  - - -  größere Liebe als die,
dass er sein Leben  - - - - -  für seine Freunde."
Johannes   -  -  ; 13
------------------------------------------------------
Mittwoch:

"Niemand hat größere  - - - - -  als die,
dass er sein  - - - - -  lässt für seine  - - - - - - - ."
- - - - - - - -    15 ; 13
------------------------------------------------------
Donnerstag:

" - - - - - - -   hat  - - - - - - -   Liebe  - - -   die,
- - - -   er  - - - -   Leben  - - - - -  für  - - - - -  Freunde."
Johannes   -  -  ;  -  - 
------------------------------------------------------
Freitag: 

"Niemand  - - -  größere  - - - - -  als  - - - ,
dass  - -  sein  - - - - -   lässt  - - -  seine  - - - - - - - ."
- - - - - - - -   15 ; 13
------------------------------------------------------
Samstag:

" - - - - - - -   hat  - - - - - - -    - - - - -  als die,
dass er sein  - - - - -   lässt für  - - - - -    - - - - - - - ."
Johannes  15 ; 13